»Die Konkurrenz ist sehr stark«

Anna Scharewitsch möchte bei der ND-Schachgala ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen

Sie kommt als Titelverteidigerin zur Schachgala von »Neues Deutschland«. ANNA SCHAREWITSCH, die 24-jährige Nationalspielerin für ihre Heimat Belarus und Bundesligaspielerin in Halle/Saale, möchte natürlich auch in diesem Jahr in Berlin wieder vorn sein. Mit der Schachgroßmeisterin aus Brest sprach GABI KOTLENKO.

Anna Scharewitsch beim Europapokal in Plowdiw

ND: Sie haben schon als kleines Kind das Schachspielen bei Ihrem Vater gelernt, trainieren Sie noch immer bei ihm?
SCHAREWITSCH: Ja, gelegentlich. Er hilft mir schon. Doch meist trainiere ich jetzt allein.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: