Jalloh-Prozess mit Zeugenbefragungen fortgesetzt

Magdeburg (dpa) - Im neuen Prozess um den Feuertod von Oury Jalloh hat eine Putzfrau größere Mängel an der Matratze, auf der der Asylbewerber verbrannte, ausgeschlossen. Kleine Beschädigungen etwa an den Nähten könnten aber möglich gewesen sein, sagte die 52-Jährige am Freitag am Landgericht Magdeburg.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: