Neue Sanktionen gegen Belarus

EU und USA erweiterten Strafmaßnahmen / Minsk: »Direkte Einmischung«

Die EU hat gegen den belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko und weitere 157 Vertreter der Staatsführung Einreiseverbote erlassen.

Brüssel/Minsk (Agenturen/ND). Die Außenminister der EU-Staaten beschlossen zudem, Konten der belarussischen Regierungsvertreter einzufrieren. Die Union reagierte mit ihren Entscheidungen auf die anhaltende Unterdrückung der Opposition in Belarus.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: