Rolf-Henning Hintze, München 07.02.2011 / Inland
Sicherheitskonferenz

Gegner der Lügen

Tausende demonstrierten in München für Frieden und Abrüstung

Während bei der Sicherheitskonferenz am Samstag Top-Politiker aus aller Welt Konfliktherde und Militärstrategien besprachen, gingen in München mehrere tausend Menschen gegen die »NATO-Kriegspolitik« auf die Straße.

Verschiedene Sicherheitsbegriffe: Demonstranten, Polizei, Guttenberg (als Lügenbaron) Fotos: dpa/Müller

In ungewöhnlich scharfen Worten hat der katholische Theologe und Psychoanalytiker Eugen Drewermann in München die Militarisierung der deutschen Außenpolitik kritisiert. »Von Grund auf verlogen« nannte er sie vor mehreren tausend Menschen beim Abschluss einer Protestdemonstration gegen die Sicherheitskonferenz. Der Bundesregierung warf er vor, junge Menschen zu »bezahlten Auftragsmördern« zu machen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: