René Heilig 18.02.2011 / Inland

Abschreiben, bis der Doktor kommt

Minister zu Guttenberg: Vom Raubritter zum Raubkopierer?

Plagiatsvorwürfe gegen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg – seine Dissertation sei über weite Strecken abgeschrieben, heißt es. Politik und Medien streiten nun darüber, ob die Abschriftstellerei politisch angemessen war oder nicht.

Die Einschläge kommen näher, die Detonationen werden stärker. Der Verteidigungsminister zog sich zurück – an die Front nach Afghanistan. Dort am Außenposten Baghlan, wo der erste Graben deutscher Freiheitsverteidigung verläuft, bezog er Stellung. Nicht zu den Vorwürfen freilich. Wie auch? Ganz gegen die Gewohnheit hatte der »Inszenator« weder seine Frau noch seine Journalisten im Schlepp.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: