Von Wolfgang Hübner
11.04.2011

MOSEKUNDS MONTAG

GUTE BILANZ

Herr Mosekund hatte auf einem Zettel vier wichtige Aufgaben notiert, die er am Wochende endlich in Angriff nehmen wollte. Am Sonntagabend aber musste er feststellen, dass nichts davon getan war. Er versuchte sich zu erinnern, womit er das Wochenende verbracht hatte: Nachdenken, Umdenken, Querdenken, Vordenken, Ausdenken, Überdenken, Bedenken, Überlegen, Grübeln, Sinnieren, Reflektieren, Meditieren. Das alles schrieb Herr Mosekund ebenfalls auf den Zettel und strich es dann, weil es ja erledigt war, durch. So viel geschafft, dachte er zufrieden, den lächerlichen Rest hebe ich mir fürs nächste Wochenende auf.