Stadtbad Steglitz

Hautnah

Das Ambiente passt perfekt: Römische Rundbögen, marmorierte Säulen und Wandmosaiken schmücken den Tauchbeckenraum der russisch-römischen Sauna im Stadtbad Steglitz. Ein intimer Rahmen für das Zwei-Personen-Stück »Puff«, in dem es um die Begegnung zwischen einer Prostituierten und einem Werbemenschen geht – und um die Verlogenheit und Künstlichkeit unserer Gesellschaft.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: