Helmut Bock 28.05.2011 / Geschichte

Das Ende der alten Welt

Kommunale Basisdemokratie und soziale Republik – Das Vermächtnis der Kommunarden

Die »Mauer der Kommunarden« auf dem Pariser Friedhof Père Lachaise

Mit der »friedlichen Revolution« vom 18. März 1871 hatte das Volk von Paris seine Entwaffnung verhindert. Es hatte die 250 Feldgeschütze der republikanischen Nationalgarde mit bloßen Händen verteidigt, die Regierung Thiers, die Staatsbeamtenschaft und die Armee nach Versailles gescheucht, sodann in freier, demokratischer Entscheidung den Rat seiner Stadtgemeinde gewählt. Die »Commune de Paris« – den Bewohnern seit der Zeit Napoleons I. verweigert – hatte sich wieder konstituiert.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: