Karin Leukefeld, Damaskus 22.06.2011 / Ausland

»Der Syrer« wirbt für Assad

Massendemonstrationen in Städten – Opposition lehnt Dialog ab

Nachdem Syriens Präsident Bashar al-Assad am Montag zum »nationalen Dialog« aufgerufen hatte, der von seinen Gegnern postwendend rigoros abgelehnt wurde, erlebte das Land am Dienstag Massendemonstrationen zur Unterstützung Assads.

Massen strömten in Aleppo, Homs, Hama, Sweida, Lattakia, Daraa, Haska, Tartous und anderen Städten auf Straßen und Plätze. In Damaskus war die Innenstadt weitgehend gesperrt: Seit dem frühen Morgen zogen Zehntausende mit Fahnen, T-Shirts und Sonnenkappen, darauf Assad-Konterfeis, in Richtung Ommajaden-Platz. Aus dem Umland wurden Busschlangen und menschenbeladene Lastkraftwagen gemeldet.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: