Mehrwegsystem ist auch sozialer

Neue Studie zu Getränkeverpackungen

Einwegflaschen aus Kunststoff verdrängen die klassische Mehrweg-Glasflasche aus dem Regal. Doch gerade diese Getränkeverpackung ist laut einer neuen Studie in mehrfacher Hinsicht nachhaltiger.

Die Forderungen nach einer besseren Kennzeichnung von Mehrweg- und Einwegverpackungen sowie nach Einführung einer Lenkungsabgabe von Seiten der Deutschen Umwelthilfe (DUH) verhallten bislang folgenlos. Die Ergebnisse eines »Nachhaltigkeitschecks« sollen der Politik nun neue Argumente liefern. So wurden in der Untersuchung nicht nur ökologische und ökonomische, sondern auch soziale Faktoren betrachtet. Die klassische Mehrwegflasche habe sich dabei in allen untersuchten Bereichen als überlegen erwiesen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: