Andreas Knudsen 07.09.2011 / Wirtschaft und Umwelt

Bankenpleite führt zu Verfassungsrevision

Island will Beschlusstransparenz und Recht auf Naturschätze festschreiben

Nach der Finanzkrise und dem Beinahe-Staatsbankrott Islands will das Land die Überwachung des Finanzsektors in einer neuen Verfassung festschreiben.

Eine der zentralen politischen Initiativen, mit der die sozialdemokratische Ministerpräsidentin Jóhanna Sigurdardóttir angetreten war, ist ihr Vorschlag an den Althing, dem isländischen Parlament, die Verfassung gründlich überarbeiten zu lassen. Die derzeitige ist im Wesentlichen eine Kopie der dänischen Verfassung, die das Land nach der Unabhängigkeit vom Mutterland 1944 in unwesentlich modifizierter Form übernahm.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: