Verband hält Bildungspaket für gescheitert

Berlin (epd/ND). Der Paritätische Wohlfahrtsverband fordert eine umfassende Reform des Bildungspakets für Kinder aus Hartz-IV-Familien. Das Programm sei gescheitert, sagte Hauptgeschäftsführer Ulrich Schneider am Montag in Berlin. Er berief sich auf die Ergebnisse einer Umfrage des Deutschen Städtetages. Danach seien bis Mitte September erst für 36 Prozent der anspruchsberechtigten Mädchen und Jungen Leistungen beantragt worden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: