Toms Ancitis, Riga 19.10.2011 /

In Lettland reißen Gräben auf

Schwierige Regierungsbildung: »Letten gegen Russen«

Schon lange waren die interethnischen Spannungen in Lettland nicht so groß wie jetzt, nachdem bei vorgezogenen Neuwahlen des Parlaments am 17. September das lettisch-russische Harmoniezentrum mit der stärksten Fraktion in die Saeima eingezogen ist.

Der Kampf gegen die »Oligarchen«, mit dem der frühere Präsident Valdis Zatlers seine Forderung nach vorzeitiger Auflösung des lettischen Parlaments begründet hatte, ist nahezu vergessen. Ebenso sind es die wirtschaftlichen Probleme Lettlands. Die Hauptfrage lautet stattdessen nun: Wer wird regieren - »die Letten« oder »die Russen«?

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: