Björn Rank, Chemnitz 09.11.2011 / Inland

Ein Mahngang durch die Stadt

21. Antifaschistischer Ratschlag in Gera

Es war bereits der 21. Antifaschistische-antirassistische Ratschlag in Thüringen, der am vergangenen Wochenende in Gera stattfand. Auftakt war ein Mahngang durch die Stadt, in der sich jedes Jahr hunderte Neonazis versammeln.

Egal wo und egal wann, ein Vergessen der Opfer des Faschismus und Rassismus darf es nicht geben. Ob geschichtliche Momente und bekannte Opfer oder unbekannte und nicht so oft publizierte Vorgänge der neueren Vergangenheit. So beschreibt eine Teilnehmerin des »Antifaschistischen und Antirassistischen Mahngangs« in Gera am vergangenen Freitag die Grundlage und die Notwendigkeit dieser Veranstaltung. Der Mahngang fand im Rahmen des 21. Antifaschistischen-antirassistischen Ratschlags in Thüringen statt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: