Klaus Weidt 19.11.2011 / Reise

»Wir haben fast alles, außer Eile«

Auf den Seychellen gibt's neben 115 Inseln mit Traumstränden und viel Arbeit auch die größten Nüsse der Welt

Strand von Beau Vallon an der Westküste von Mahé

Wie viele Inseln gehören zu den Seychellen? Vanessa lacht: »115, aber es können auch zwei mehr oder weniger sein.« Die Augen im braunen Gesicht der zierlichen Kreolin blinken verschmitzt und scheinen zu sagen: Was machen schon ein paar Inseln bei uns Seychellois aus? Gerade vor ein paar Monaten seien zwei neue Inseln im Seychellen-Archipel des Indischen Ozeans aufgetaucht. Auf »Insel der Sonne« und »Die Überlebende« wurden sie getauft. Vanessa erklärt, dass acht Inseln ständig bewohnt seien, 44 nur zeitweise. »Doch das ändert sich hin und wieder,« relativiert sie. Deshalb auch finde man genaue Zahlen in keinem Reiseführer.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: