Eiserne Nerven und enorme Konzentration

6. nd-Damenschachgala am Freitag in Berlin: Anna Satonskich, viermalige US-Meisterin, geht als große Favoritin in das Turnier

Für die 33-jährige US-Meisterin ANNA SATONSKICH wird die 6. nd-Damenschachgala zum Déjà-vu, wenn sie am Freitag gegen Maria Musitschuk (19) aus der Ukraine antritt: 2008 war sie ins Finale eingezogen zusammen mit Anna Musitschuk, der zwei Jahre älteren Schwester von Maria. Im nd-Gespräch verriet Anna Santonskich, was sie in Berlin anpeilt.

Anna Satonskich

ND: Im Finale der nd-Damenschachgala 2008 sind Sie an der älteren Musitschuk-Schwester Anna gescheitert. Wird jetzt die jüngere Schwester Maria Ihre Revanche fürchten müssen?
Satonskich: Das nehme ich an. Wobei ich alternativ nichts dagegen hätte, im Finale gegen Elisabeth Pähtz zu spielen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: