Marcus Meier 22.11.2011 / Inland

Graue Wölfe im Visier

Türkischstämmige Faschisten in NRW werden gewalttätiger

Essen, Bochum, Hagen, Duisburg, Köln - die Übergriffe der Grauen Wölfe mehren sich in Nordrhein-Westfalen. Insbesondere das Ruhrgebiet ist eine Hochburg der türkischstämmigen Faschisten.

Preisfrage: Wie heißt die stärkste Organisation des militanten Rechtsextremismus in Deutschland? Nein, es nicht die NPD. Die hat »nur« über 6600 Mitglieder - Geheimdienstspitzel eingerechnet. 7000 Rechtsextremisten sind hingegen in der »Föderation der Demokratischen Türkischen Idealistenvereine« vereint, einer in Deutschland aktiven Dachorganisation, die der türkischen Partei MHP nahe steht. Den Grauen Wölfen also.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: