René Heilig 01.12.2011 / Inland

Einfach mal bei der CIA nachlesen

BND hat Akten über Nazi-Altlasten geschreddert

Beim Auslandsgeheimdienst BND sind im Jahr 2007 zahlreiche historisch aussagekräftige Akten vernichtet worden. Nach Angaben der unabhängige Historikerkommission zur Erforschung der Geschichte des Dienstes handelt es sich um 250 BND-Personalakten mit Bezug zur Nazizeit.

Gehlen, in der CIA-Akte

Die Historikerkommission zur Erforschung der BND-Geschichte zeigt sich betroffen. Man hat ihr ein Gutteil der Arbeitsgrundlage entzogen. Und zwar bereits 2007. Damals hatte der Geheimdienst einen Teil seiner ihn selbst belastenden Akten entsorgt. Betroffen sind etwa 250 Personalakten, unter anderem von Mitarbeitern, die während der Nazizeit wichtige Positionen bekleideten.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: