Martin Kröger 03.12.2011 / Berlin / Brandenburg

Deutschlandhalle wird gesprengt

Neues Mehrzweckgebäude für 65 Millionen Euro soll bis 2013 auf dem Gelände entstehen

Drei Sekunden soll die Sprengung des Daches der Deutschlandhalle dauern.

Der Countdown läuft. An diesem Sonnabend zwischen 9.30 Uhr und 10 Uhr will der Sprengmeister in Aktion treten. Dann soll das Dach der Deutschlandhalle in Berlin-Charlottenburg gesprengt werden. Die dafür nötigen explosiven Kapseln wurden bereits in den vergangenen Wochen Stück für Stück in der Dachkonstruktion der Halle angebracht.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: