Uwe Kalbe 19.12.2011 / Inland

Erfolg ist auch Handwerk

Die Urabstimmung über das Programm verlief mit dem gewünschten Ergebnis, aber nicht ohne Pannen

Bestätigt ist bestätigt. Mit ihrer Zustimmung hat die Parteimitgliedschaft das Programm der LINKEN abgesegnet. Doch einige Schönheitsfehler trüben das Bild.

Ja zum Programm, allerdings formal unzulänglich

Jahrelang hatte sich die LINKE des Vorwurfs erwehren müssen, sie habe kein Programm. Es half gar nichts, dass die Partei dies unter Hinweis auf vorliegende programmatische Dokumente stets dementierte; der veröffentlichten Meinung war die Behauptung immer wieder Berichte und Kommentare wert. Am Sonntag nun zog die Linkspartei mit der Auszählung der Stimmen zur Mitgliederbefragung den letzten formalen Strich unter dieses Kapitel. Die Parteibasis hat dem Programm in satzungskonformer Zahl zugestimmt, auch wenn die magere Beteiligung intern zu vielen Fragen Anlass sein wird. Das Interesse der Medien an dem Vorgang hielt sich nunmehr allerdings arg in Grenzen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: