US-Vorwahlen

Mitt Romney erobert in Iowa hauchdünn Platz 1

Des Moines (dpa) - Bei der ersten Vorwahl der US-Republikaner um die Präsidentschaftskandidatur hat der frühere Gouverneur von Massachusetts, Mitt Romney, hauchdünn Platz 1 erobert. Romney erreichte im Bundesstaat Iowa 30 015 Stimmen, nur acht mehr als sein Konkurrent Rick Santorum, wie ein Parteisprecher sagte. Beide kamen damit auf rund 24,5 Prozent. Dies war das knappste Ergebnis, das je bei einer Vorwahl in Iowa erzielt wurde.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: