20.01.2012

Aida-Reederei baut Rostocker Zentrale aus

Rostock (dpa/nd). Die Kreuzfahrtreederei Aida Cruises will ihren Firmensitz in Rostock ausbauen. Wie das Unternehmen am Donnerstag berichtete, wird beim Stadthafen auf einer Grundstücksfläche von mehr als 10 000 Quadratmetern ein zweiter Bürokomplex entstehen. Baubeginn soll Ende dieses Jahres sein. Aida beschäftigt 5600 Mitarbeiter aus 25 Ländern, davon sind 5100 an Bord von acht Clubschiffen, 500 arbeiten an Land. In den kommenden Jahren soll die Zahl der Beschäftigten an Land um 400 steigen, die auf den Schiffen zunächst bis 2013 um rund 1200. Die Bettenkapazität auf den Schiffen liege bei rund 14 250, bis 2016 sollen es auf dann zwölf Schiffen mehr als 25 100 sein.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken