01.02.2012

Einigung bei der Nord-Ostsee-Bahn

Kiel (dpa/nd). Nach fast drei Monaten Streik bei der Nord-Ostsee-Bahn (NOB) sei nun ein Ergebnis erzielt worden, mit dem der Tarifkonflikt beendet sei, teilte die NOB am Dienstag mit. NOB und Lokführergewerkschaft GDL vereinbarten einen Haustarifvertrag, der bis 31. Dezember 2013 laufen soll. Zudem hätten die Arbeitnehmer bereits eine Einmalzahlung von 1000 Euro erhalten. Außerdem sei ein neues sechsstufiges Entgeltsystem vereinbart worden. Neben einer linearen Erhöhung der Gehälter um zwei Prozent ab 2013 gehörten auch Verbesserungen sozialer Schutzbestimmungen zu den Vereinbarungen.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken