15.02.2012

Niebel für Kooperation der EU mit Myanmar

Yangon (epd/nd). Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel will sich in der EU für eine engere Zusammenarbeit mit Myanmar einsetzen. Nach einem Gespräch mit Oppositionspolitikerin Aung San Suu Kyi sehe er seinen Eindruck bestätigt, dass das südostasiatischen Land auf einem guten Weg sei, erklärte Niebel am Dienstag. Myanmar könnte schon bald die Anforderungen der EU erfüllen, die nötig für eine Lockerung der Sanktionen seien. Der Minister will zudem seine Hilfe für nichtstaatliche Organisationen aufstocken, die in Myanmar arbeiten.