01.03.2012

Putin: Opposition will Gewalt provozieren

Moskau (AFP/nd). Vier Tage vor der Präsidentschaftswahl in Russland hat Regierungschef Wladimir Putin der Opposition vorgeworfen, nach der Abstimmung Gewalt anzetteln zu wollen. »Sie wollen geradezu Zusammenstöße provozieren und tun alles dafür, das zu erreichen«, sagte Putin, der mit dem Votum wieder in den Kreml einziehen will, am Mittwoch. Die Opposition sei sogar bereit, jemanden Bekanntes »zu opfern und dafür die Behörden verantwortlich zu machen«. Sie sei »zu allem fähig«.

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken