16.03.2012

Nachwende-Rekord bei Gewerbeanmeldungen

(dpa). Die Berliner waren im vergangenen Jahr geschäftstüchtig: 48 700 Gewerbe wurden angemeldet, der höchste Wert seit der Wiedervereinigung. Wie das Amt für Statistik am Donnerstag mitteilte, entsprach das einem Plus von drei Prozent. Jedoch haben auch deutlich mehr Inhaber ihr Geschäft aufgegeben: 33 800 Gewerbe wurden abgemeldet, 6,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Unterm Strich blieb im Baugewerbe ein deutliches Plus, während bei Handel und Autowerkstätten ein Minus verzeichnet wurde. Berlin zieht nach der Statistik weiter Unternehmen an: 1443 Betriebe zogen im vergangenen Jahr zu, während 1232 abwanderten.