27.03.2012

Gauck bewundert den Mut der Polen

Warschau (dpa/nd). Bundespräsident Joachim Gauck hat vor seiner Polenreise seine Bewunderung für den Freiheitswillen der Polen bekundet. Am Montagabend wurde Gauck zu einem ersten Treffen mit seinem polnischen Amtskollegen Bronislaw Komorowski in Warschau erwartet.

Der Zeitung »Gazeta Wyborcza« sagte Gauck, er bewundere die Entschlossenheit und den Mut, mit dem die Menschen in Gdansk, Nowa Huta und im ganzen Land für Freiheit und Bürgerrechte kämpften. »Die friedliche Revolution in der DDR hatte Erfolg, weil die polnischen Nachbarn schon gezeigt hatten, dass sich Freiheit erkämpfen lässt.«

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken