12.04.2012

Stroh-Heizkraftwerk ging in Betrieb

Mainz/Hermersberg (dpa/nd). In der westpfälzischen Gemeinde Hermersberg (Rheinland-Pfalz) ist am Mittwoch ein Stroh-Heizkraftwerk offiziell in Betrieb genommen worden. Damit können nach Angaben des Wirtschaftsministeriums die Häuser eines Neubaugebiets sowie weitere Gebäude geheizt werden. Das Stroh sei ein nachwachsender Rohstoff, den es in der ländlich geprägten Ortschaft ohnehin gebe, erklärte das Ministerium. 265 000 Euro Förderung gab es den Angaben zufolge für das Kraftwerk.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken