Hendrik Lasch, Magdeburg 17.04.2012 / Inland

Politik im Morgengrauen

Sachsen-Anhalts Regierungschef wirbt im Südwesten um Rückkehrer - in ein Niedriglohnland

Sachsen-Anhalts Regierungschef preist in Stuttgart sein Heimatland, um Menschen zur Rückkehr zu bewegen. Werben reicht nicht, sagen Kritiker: Die Löhne müssen steigen.

Es ist 6:39 Uhr, ganz Deutschland liegt noch in den Federn. Ganz Deutschland? Nein. In einem Bundesland im Osten gehen die Menschen ausgeschlafen ans Tagwerk. Es ist Sachsen-Anhalt, das »Land der Frühaufsteher«. Das Land, dessen Bürger einer Statistik zufolge neun Minuten früher aus dem Bett hüpfen als alle anderen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: