20.04.2012

Gedenken an Grubenbrand von 1952

Dresden (epd/nd). Zwickau hat am Donnerstag an den 60. Jahrestag des Grubenbrandes im früheren VEB Steinkohlewerk »Martin Hoop« erinnert. Zu einem stillen Gedenken an der bergbaulichen Erinnerungsstätte fanden sich auf dem Hauptfriedhof der sächsischen Stadt rund 100 Menschen ein. Neben Mitgliedern des Steinkohlenbergbauvereins nahm daran auch OB Pia Findeiß (SPD) teil. Bei der Katastrophe am 19. April 1952 fanden 48 Bergleute den Tod. Zu dem Unglück kam es durch einen Schwelbrand. Eine Reihe von Pflichtverletzungen und mangelhafte Warnmöglichkeiten hätten die Katastrophe begünstigt, hieß es.