WOCHEN-CHRONIK

21. April 1967: Rechtsgerichtete Militärs unter Georgios Papadopoulos übernehmen die Macht in Griechenland; angeblich wollten sie mit ihrem Putsch einem linken Staatsstreich zuvorkommen. König Konstantin II. geht ins Exil.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: