Ein Block reicht

Trainer Mark Lebedew analysiert Berlins ersten Volleyballmeistertitel nach acht Jahren

Die Berlin Volleys sind nach sieben Jahren Friedrichshafener Vorherrschaft deutscher Volleyballmeister. In einem dramatischen Finale gewannen sie in Haching 3:2. Nach einer durchfeierten Nacht sprach Trainer MARK LEBEDEW über die entscheidenden Punkte, die letzte Auszeit und eine neue Serie mit OLIVER HÄNDLER.

nd: Herr Lebedew, herzlichen Glückwunsch! Haben Sie überhaupt geschlafen nach dem Rückflug noch in der Nacht und der ersten Meisterparty in Berlin?
Lebedew: Ein wenig schon. Ich war um vier Uhr morgens zu Hause. Dabei war ich aber einer der ersten, die aus dem Restaurant gegangen waren. Ein paar Gläser habe ich genossen, aber mir geht's gut.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: