27.04.2012

Bewerber für Energienetze

(dpa). Acht bis zehn Unternehmen haben sich nach Angaben des Senats für den Betrieb der Energienetze in Berlin beworben. Namen wollte Finanzsenator Ulrich Nußbaum (parteilos) trotz mehrfacher Nachfragen von verschiedenen Abgeordneten am Donnerstag im Abgeordnetenhaus nicht nennen. Zunächst werde über diese Bewerber im Senat geredet, sagte Nußbaum. »Es gibt eine Rollenabgrenzung zwischen Exekutive und Parlament.« Wenn der Senat das Thema besprochen habe, würden das Verfahren und die Bewerber auch transparent nach außen gemacht.