30.04.2012

Regierung in Prag bleibt im Amt

Prag (AFP/nd). Die tschechische Mitte-Rechts-Regierung von Petr Necas (Demokratische Bürgerpartei) hat am Freitagabend eine Vertrauensabstimmung im Parlament gewonnen. Eine Mehrheit von 105 der 200 Abgeordneten votierte mit Ja, darunter auch ein Teil der früheren Abgeordneten des abtrünnigen Koalitionspartners Öffentliche Angelegenheiten (VV). Bei einer Niederlage hätte Necas die Auflösung des Parlaments und die Abhaltung vorgezogener Neuwahlen verkünden müssen. Vor allem der strikte Sparkurs der Regierung stößt bei der Bevölkerung zunehmend auf Widerstand.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken