02.05.2012

Mehrere Autos angezündet

(dpa). Fernab der Demonstrationen und traditionellen Brennpunkte rund um den 1. Mai sind in der Nacht zum Dienstag in Berlin mehrere Autos angezündet worden. In der Heinersdorfer Straße in Weißensee bemerkten zwei Passantinnen einen brennenden BMW, wie die Polizei mitteilte. In der Ibsenstraße in Prenzlauer Berg gingen zwei Autos in Flammen auf. In Rummelsburg fiel einem Radfahrer in der Straße An der Bucht ein Feuerschein an einem Wagen auf. Feuerwehr und Polizei löschten jeweils die brennenden Fahrzeuge. In allen drei Fällen ermittelt das Landeskriminalamt.