Hermannus Pfeiffer 05.05.2012 / Wirtschaft und Umwelt

Banken finanzieren die Atombombe

Auch deutsche Kreditinstitute und Versicherer machen Geschäfte mit der Nuklearindustrie

Der Finanzsektor investiert prinzipiell in alles, womit Gewinne zu machen sind - dazu gehört auch die Herstellung von Atomwaffen.

Während die Welt gebannt auf Iran und seine Nuklearpläne schaut, finanzieren großen Banken und Versicherungen weiterhin den Bau von Atomwaffen und deren Trägersystemen. Nach Berechnungen der Internationalen Kampagne für die Abschaffung von Atomwaffen, kurz ICAN, werden jedes Jahr mehr als 100 Milliarden US-Dollar für Atomwaffen ausgegeben.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: