Auch der Kunstmarkt wird studiert

Die neue Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur stellte sich vor

Eine neue staatlich anerkannte private Hochschule stellte sich am Donnerstag vor: die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK). Ab Oktober will sie in der Friedrichstraße ein Dutzend Studiengänge anbieten, die fast alle das Wort »Business« im Namen tragen. Die HWTK wirbt dabei mit einem neuen Konzept, das »größtmögliche Mobilität und Flexibilität« gewährleisten soll, wie Präsident Hermann Knödler sagte. In ihren Bachelor- und Masterstudiengängen soll nämlich zu jedem Semester ein Wechsel zwischen Vollzeit-, Fern- und Dualem Studium möglich sein.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: