Gunnar Decker 10.05.2012 / Kino und Film

Der schöne Schein

Das Hochzeitsvideo von Sönke Wortmann

Sönke Wortmann ist Experte darin, durchschnittliche Mainstreamprodukte mit einem Maximum an Charme auszustatten. Das hilft, ein gewisses Gefühl der Peinlichkeit zu unterdrücken, das sich angesichts der von ihm bevorzugten Geschichten einzustellen droht, siehe »Der bewegte Mann«; »Das Superweib«, »Das Wunder von Bern« oder »Die Päpstin«. Alles auf den kommerziellen Erfolg hin kalkulierte Filmprodukte, bei denen man sich fragt, warum dann trotzdem so zahlreich Fördergelder fließen - vom Deutschen Filmförderfonds bis zum Medienboard Berlin-Brandenburg. Immer dahin, wo ohnehin die größte Aufmerksamkeit zu vermuten ist? Förderung der Filmkunst stelle ich mir anders vor.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: