Alexander Ludewig 10.05.2012 / Sport

Bewusst anders

Trainer Norbert Meier trifft mit Fortuna Düsseldorf in der Relegation auf Hertha BSC und seinen alten Chef

Die Geschichte von Otto Rehhagel als Trainer in Berlin ist schnell erzählt. Als Retter verpflichtete Hertha BSC den 73-Jährigen Mitte Februar, der Verein stand einen Platz über den Abstiegsrängen. Nach zwölf Ligaspielen unter Rehhagels Regie beendete Hertha die Bundesliga-Saison als 16. Des Trainers Bilanz: sieben Niederlagen, darunter unerklärliche wie gegen Kaiserslautern, Augsburg, Köln und Freiburg, zwei Remis und nur drei Siege. Bei weitem keine erstklassigen Zahlen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: