Plastikkriminalität

Die Neuköllner Ausstellung »Packet-Soup« thematisiert die globale Allgegenwart und Schädlichkeit von Plastik

Jan Kuck in seiner Installation »Packet-Soup«.

»Tütensuppe« - ein Nahrungsmittel, das sicherlich nicht allzu gesund ist, aber sehr praktisch. Die Neuköllner Galerie Savvy Contemporary gibt dem Wort nun eine neue Bedeutung - die eines globalen Missstands. Ihre aktuelle Ausstellung heißt »Packet-Soup«, und mit diesem englischen Wort für »Tütensuppe« ist »die gigantische Müllsuppe« aus Plastik gemeint, »in der wir täglich unbewusst schwimmen«.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: