Pinkelnde Nazis am Obersalzberg

Dunkle Tannenwipfel vor schimmerndem blauen Himmel, majestätische schneebedeckte Berge: Auf den ersten Blick sind es wunderschöne Gebirgslandschaften, die der Fotograf Andreas Mühe abgelichtet hat - allerdings am Obersalzberg, dem Feriendomizil Hitlers und seiner Nazi-Clique. Ein zweiter Störfaktor ist erst beim genauen Hinsehen zu entdecken: Irgendwo in der Idylle steht immer ein pinkelnder Nazi.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: