11.06.2012

Unten links

In New York tobt der »Soda War«. Bürgermeister Bloomberg will die supergroßen Cola-Becher abschaffen - wegen der wachsenden Fettleibigkeit. Die Bechergrößen hatten sich zuletzt versechsfacht. Nun diskutiert New York erbittert über hohe Limo-Behälter, als ginge es um neue Zwillingstürme. Bloomberg ist, vom Wuchse her, ein recht niedrig angelegter Mensch - hat er Angst, in einen Supersize-Becher zu fallen und zu ertrinken? Die Egozentrik in der Politik. Freilich: Milliarden Dollar betragen allein in den USA die Kosten für Behandlungen von Süßsucht und Übergewicht. Coke: weltweit Giftstoff Nr. 1. Zwar schlucken wir in blindem Genuss Schadstoffe aller Art (übrigens auch das Unrecht und die Unfreiheit) - aber verdauen werden wir das nicht. Die Erde zuckt bloß die Schultern; jedem, der da weit draußen, in der beständigen Welt der anderen Dimensionen, nach uns Seltsamen fragt, dem antwortet sie gelassen: Nicht weiter schlimm - ist nur mein Colateralschaden. hades