Florian Schmid 27.06.2012 / Bewegung

Schnellere Infos für eine schnellere Revolte

Schriften linker Gruppen findet man nicht nur in Büchern, sondern auch kostenlos im Internet

Das Netz ist nicht nur Datenmüllhalde, sondern auch Quelle zahlreicher aktueller und historischer Texte zu Anarchismus und linker Theorie.

AltGr steht nicht für »Alter Griesgram«, sondern für »Alternative« und »Graswurzelbewegung«.

Zu den weltweiten Krisenprotesten, von den spanischen Empörten über Occupy in den Vereinigten Staaten bis zu Demonstrationen hierzulande, gibt es eine Unmenge an Buchneuerscheinungen. Die reichen von der Beschreibung einzelner lokaler Proteste bis hin zu thematischen Analysen. Immer wichtiger wird neben den Verlagen auch das Internet als Quelle einer sich international immer stärker vernetzenden Protestbewegung - lassen sich dort Informationen doch schneller einspeisen und abrufen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: