Eine schlamme Erfahrung

Großereignisse haben eine Eigenart: Sie verdrängen Großereignisse. Und so muss endlich am Fokus gerückt werden: Denn am Sonntag geht in Kiew zwar die Fußball-EM zu Ende, aber am 4. August wartet Wöllnau, in der Nähe von Leipzig - auf die Spiele der deutschen Meisterschaft im Matschfußball.2009 fand sie erstmals statt, Sieger wurde damals Aktivist Authausen, im 9-Meter-Schießen gegen Frisch-Auf Paschwitz. Amtierender deutscher Meister ist Lokomotive Wöllnau. Wir sprachen mit Veranstalter Stephan Guth, 30, Diplombetriebswirt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: