30.06.2012

Teheran warnt vor Folgen des Embargos

Teheran (AFP/nd). Iran hat im Atomstreit mit dem Westen vor negativen Folgen der am Sonntag in Kraft tretenden neuen EU-Sanktionen gewarnt. Alle »illegalen und der Verhandlungslogik entgegenstehenden Handlungen« würden »Nachwirkungen« haben, schrieb der iranische Atomunterhändler Said Dschalili in einem Brief an die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton, der von iranischen Medien veröffentlicht wurde. Der Westen trage die Verantwortung für »jede schädliche Folge« bei den »konstruktiven Gesprächen« im Atomstreit.

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken