30.06.2012

Teheran warnt vor Folgen des Embargos

Teheran (AFP/nd). Iran hat im Atomstreit mit dem Westen vor negativen Folgen der am Sonntag in Kraft tretenden neuen EU-Sanktionen gewarnt. Alle »illegalen und der Verhandlungslogik entgegenstehenden Handlungen« würden »Nachwirkungen« haben, schrieb der iranische Atomunterhändler Said Dschalili in einem Brief an die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton, der von iranischen Medien veröffentlicht wurde. Der Westen trage die Verantwortung für »jede schädliche Folge« bei den »konstruktiven Gesprächen« im Atomstreit.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken