Hermannus Pfeiffer 11.08.2012 / Inland

Die Party hat wieder begonnen

Mit billigem Geld aus den Rettungsaktionen drängen Investoren auf den Immobilienmarkt

An Geld ist kein Mangel. Seit Anfang des Jahres investierten deutsche, britische und US-amerikanische Immobiliengesellschaften mehr als vier Milliarden Euro in Deutschland - in 100 000 Wohnungen, oft in Berlin und Ostdeutschland.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: