Brandenburg

Plan für Uferweg am Griebnitzsee

Potsdam (dpa). Im zähen Streit um die Neugestaltung der Uferzone am Potsdamer Griebnitzsee zeichnet sich ein Ende ab. Die Stadtverwaltung will der Stadtverordnetenversammlung am 22. August den fertigen Bebauungsplan vorlegen. Er berücksichtige sowohl Anregungen von Bürgern als auch die der Grundstückseigentümer am See, sagte Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) am Montag. Ein durchgängiger Uferweg entlang des früheren Postenwegs der DDR-Grenztruppen soll den See demnach wieder öffentlich zugänglich machen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: