Von Andreas Fritsche
15.09.2012

nd-Wandertag mit Gregor Gysi

Start am Sonntag von 8 bis 12 Uhr am Berliner S-Bahnhof Altglienicke – Ziel ist die Gaststätte »Richtershorn«

Am Richtershorn, so die Bezeichnung einer Landzunge an der Dahme im Südosten Berlins, soll die diesjährige nd-Herbstwanderung am kommenden Sonntag enden. Am Ziel, der dortigen Gaststätte, befragt nd-Chefredakteur Tom Strohschneider den LINKE-Bundestagsfraktionschef Gregor Gysi.
Die nd-Herbstwanderung startet am Sonntag von 8 bis 12 Uhr am S-Bahnhof Altglienicke. Um den Stand zu erreichen, an dem es die kostenlosen Start- und Wanderkarten gibt, muss man die Fußgängerbrücke über die Straße überqueren.

Zur Auswahl stehen eine 7,5 und eine 12,5 Kilometer lange Strecke. Ziel ist das Westernrestaurant »Richtershorn« an der Sportpromenade 15. Wer direkt zum Ziel fahren möchte, muss am S-Bahnhof Grünau den Schienenersatzverkehr nehmen (Bus 68 nach Schmöckwitz, fährt sonntags dreimal in der Stunde) und an der Haltestelle Schapperstraße aussteigen. Von dort sind es 850 Meter bis zur Gaststätte. Am Richtershorn befand sich bereits seit 1890 eine bekannte Ausflugsgaststätte.

Eine weitere Möglichkeit ist die Straßenbahn 68, die vom S-Bahnhof Grünau bis Strandbad Grünau pendelt und dort wegen Bauarbeiten endet. Vom Strandbad sind es 1,4 Kilometer Fußweg zur Gaststätte. Der Bus und die Straßenbahn können auch für die Heimfahrt genommen werden. Am Ziel gibt es gegen 13 Uhr eine kurze Gesprächsrunde zum Großflughafen »Willy Brandt«. Dazu erwarten wir den Treptow-Köpenicker Bezirksverordneten Ernst Welters (LINKE) sowie Heinz Stein von der Friedrichshagener Bürgerinitiative. Gegen 14.30 Uhr befragt nd-Chefredakteur Tom Strohschneider den LINKE-Bundestagsfraktionschef Gregor Gysi. Die Zielparty mit Quizverlosung dauert diesmal ausnahmsweise bis 16 Uhr. Die Antworten auf die Quizfragen finden sich den Zeitungsbeiträgen, mit denen die Wanderung in den vergangenen Wochen angekündigt wurde.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken