Schnellsuche

Linksbündig

Von Tom Strohschneider
15.09.2012

Rote Sahra, süße Katja

Nun, mit dem Humor ist es so eine Sache: „Wir sind stolz wie Oskar auf unsere Rote Sahra", preist die Klosterbrauerei Neuzelle eine ihrer Bierspezialitäten an. Es handelt sich um eine „gute alte Fassbrause mit Himbeer-Kirsch-Geschmack" - immerhin mit linksdrehenden Kulturen. Der Trank ist „tiefrot und soll sogar Saarländer betören", alle weiteren Fragen, so die Firma, solle man dem „Generalsekretär für Humor" stellen. Leider steht nicht dabei, wie und wo der zu erreichen ist. Man hätte ihm zum Beispiel die Frage stellen können, wieso eigentlich nur Frauen aus der Linkspartei werbetauglich sind - ein Waldmeister-Trank namens „Grüner Jürgen" könnte ja vielleicht genauso Abnehmer finden wie der Bananenmix „Gelber Guido". Wie dem auch sei: Im Internet erfährt man über den Geschäftsführer der Brauerei, dass Helmut Fritsche nach dem Abitur „mit Zahnbürste und Personalausweis bewaffnet" in den Westen ging, an der FU Betriebswirtschaft studiert, später zur AEG ging und schließlich die Intrasys gründete. Bis er schließlich zwei Jahre nach dem Mauerfall wieder zurück in den Osten kehrte - und irgendwann die Klosterbrauerei Neuzelle entdeckte. Das Angebot der Firma an Politbieren ist immerhin strömungspolitisch quotiert. Neben der „Roten Sahra" gibt es auch noch eine „Süße Katja". Kenner der roten Brause sollen diese „auch schon mal Parteitagsbrause" genannt haben. Wer die letzten Delegiertentreffen der LINKEN erlebt hat, wird dort die roten Fassbrausen aus Brandenburg freilich vergeblich gesucht haben.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken

Blogs-Übersicht

Werbung:

Werbung: