Christina Matte 27.10.2012 / Wochennd

Die Pilzsammler

Hans-Jürgen und Brigitte Czentarra müssen nach 37 Jahren Berufstätigkeit von Hartz IV leben. Doch still und geduckt leben wollen sie nicht

Damit Sie das verstehen«, sagt Hans-Jürgen Czentarra, »ich, als Hartz IV-Empfänger, gehe ins Fernsehen, um den Leuten klar zu machen, dass Hartz IV ungerecht ist und die Menschen, die davon leben müssen, zu Unrecht diffamiert werden.« Ins Fernsehen »gegangen« ist Czentarra schon zwei Mal. Das erste Mal hat ihn vor zwei Jahren Maybritt Illner in ihre Talkshow eingeladen, das zweite Mal, erst vor ein paar Wochen, war er Gast in der Runde bei Sandra Maischberger. Es wurde darüber diskutiert, wer denn die Asozialen seien - »High Society oder Hartz IV?«

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: